Rieser Culatello

Der Culatello ist für viele Feinschmecker der beste Schinken Italiens – wenn nicht sogar der ganzen Welt. Da der aber nur in ganz kleinen Mengen in acht klitzekleinen Dörfern in der Po-Ebene hergestellt wird und insgesamt 14 Monate dort reift, kommt man als deutscher Gourmet nur ganz schwer an die seltene Köstlichkeit.

Noch seltener, aber nicht minder köstlich und – weil im Nördlinger Ries produziert – sehr viel erreichbarer ist der „Rieser Culatello Riserva“ aus den Kellern von Sternekoch Joachim „Jockel“ Kaiser. Ein Schinken aus bestem Bio-Fleisch, von Hand gesalzen und gebunden, luftgetrocknet. Doch als Spitzen-Gastronom will „Jockel” immer noch ein Quäntchen mehr.

Also reift der Schinken im hauseigenen Keller: Zweieinhalb Jahre lang! So verdient er sich den begehrten Zusatz Riserva gleich doppelt. Langsam und stetig fermentiert der Culatello in „Meyers Keller“ zur Perfektion. Es gibt in Deutschland kein Produkt mit solch langer Reifung, entsprechend kräftiger Fermentation und tiefer Aromenbildung. Wie Marzipan zerschmilzt er dann auf der Zunge und streichelt die Geschmacksknospen. Nussiger Geschmack und ehrliche Herkunft lassen ihn zu einem allumfassenden Erlebnis werden. Nur 250 Stück werden jedes Jahr produziert und sind exklusiv bei Pistole HardCore-Food zu beziehen. Doch Vorsicht: Dieser Schinken beißt zurück und lässt Dich nie wieder los! Es besteht akute Suchtgefahr!

Culatello

Die Fakten auf einen Blick:

pistole   Bio-Schweinefleisch aus der Ober- und Unterschale von Muttersauen heimischer Rassen der Region Nördlingen

pistole   Handgebunden, handgesalzen und von Hand in die naturbelassene Schweinsblase gezogen Herstellung in erlesener Menge: 250 Stück

pistole   Reifung über zweieinhalb Jahre (30 Monate)in zehn Metern Tiefe im eigenen Keller (einer ehemaligen Brauerei) bei konstanten 12 Grad Celsius und hoher Luftfeuchtigkeit

pistole   Produkt von Sternekoch Joachim Kaiser aus den Kellern seines Wirtshauses „Meyers Keller“

Merken